Kontakt

Assistenzhunde e.V.

Dagmar Tennhoff (1. Vorsitzende)

Aspastraße 15
59394 Nordkirchen

Telefon: 0 25 96/33 37

Kontakt: E-Mail


Wir schenken unseren Hunden ein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Roger A.Caras - Präsident des brit. Tierschutzes

 

Schon allein die Anwesenheit eines Hundes führt bei den Betroffenen zu einem deutlichen Abbau von Stress und Angst und bahnt so den Weg für weitere Behandlungen.

In sozialen und medizinischen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Kinder- und Jugendheimen oder Seniorenheimen bereichert ein Therapiehund das alltägliche Leben. Der zutrauliche, gesellige Vierbeiner berührt die Herzen aller Menschen und lässt sie ihre Emotionen neu erleben und erfahren.

Welche Hunde eigenen sich für die Aufgaben eines Therapiehundes?
Sie sollten vor allem eine große Portion Gelassenheit mitbringen. Auch Hunde kleinerer Rassen können als Therapie- und Besuchshunde ausgebildet werden.