Kontakt

Assistenzhunde e.V.

Dagmar Tennhoff (1. Vorsitzende)

Aspastraße 15
59394 Nordkirchen

Telefon: 0 25 96/33 37

Kontakt: E-Mail


Wir schenken unseren Hunden ein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Roger A.Caras - Präsident des brit. Tierschutzes

 

 

 

 

Der Anfallwarnhund erkennt schon sehr früh Anzeichen, die auf einen kommenden Anfall hinweisen und meldet dies seinem Herrchen oder Frauchen.

Welche Aufgaben dies sein können, wird je nach Erforderlichkeit trainiert.

Auf Kommando oder auch eigenständig führt der Hund nun notwendige Aufgaben aus, um seinem Menschen zu helfen. Welche Aufgaben dies sein können, wird je nach Erforderlichkeit trainiert.

Die Ausbildung eines Anfallwarnhundes ist für seine Besitzer eine besondere Herausforderung und erfolgt ausschließlich in der Selbstausbildung. Dies erfordert auch von der Familie oder den pflegenden Personen entsprechenden Einsatz. Die Ausbildung beginnt immer im Welpenalter, hier ist es seltener möglich, einen bereits vorhandenen Familienhund auszubilden.